Produkte
20.08.2018

Profi-Kamera statt Handy: Huawei beim Schummeln erwischt

Fotos in einem Werbeclip für das Nova 3 wurden nicht mit der Kamera des Smartphones, sondern mit einer DSLR gemacht.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei ist in Bezug auf die Kamera des Nova 3 auf sehr unangenehme Art und Weise beim Schummeln erwischt worden. Im konkreten Fall handelt es sich um einen Werbeclip in Ägypten, in dem ein Paar mit dem Nova 3 zahlreiche Selfies macht.

Der Clip vermittelt den Eindruck, dass besonders das Schießen von Selfies mit dem Nova 3 viel Freude bereitet. Jedoch sind diese offenbar nicht mit dem Smartphone, sondern mit einer professionellen DSLR-Kamera gemacht worden.

Zu diesem Schluss kommt Android Police mit Verweis auf den Instagram-Account der Schauspielerin Sarah Elshamy. Dort hatte sie Fotos vom Dreh des Clips gepostet – und auf einem der Bilder ist klar zu sehen, dass ihr Kollege kein Smartphone in der Hand hält, sondern diese Position stattdessen von einem Kameramann eingenommen wird.

Zuvor wurden bereits ähnliche Schummeleien bei der Werbung für Handykameras aufgedeckt, unter anderem verrieten im Jahr 2016 die EXIF-Daten eines Fotos, dass dieses nicht mit dem beworbenen Huawei P9, sondern mit einer Canon EOS 5D Mark III gemacht wurde. Doch auch von Konkurrent Samsung wurde letzte Woche aufgedeckt, dass dieser Stock-Fotos zu Bewerbung der Galaxy A8-Kamera verwendet.