Produkte
24.10.2018

Samsung arbeitet an faltbaren Laptop-Displays

Samsung wird sein faltbares Smartphone-Konzept nächsten Monat vorstellen, aber das Unternehmen arbeitet auch an größeren Geräten mit faltbaren Displays.

"Wie bei faltbaren Smartphones arbeitet Samsung mit Display-Herstellern zusammen, um Laptops mit faltbaren Displays zu entwickeln, die sich nicht einfach nur ein- und ausfalten lassen, sondern neue Benutzererlebnisse schaffen", sagte Lee Min-Cheol, Marketing-Vizepräsident für PCs bei Samsung, während einer Laptop-Veranstaltung in Südkorea Anfang dieser Woche.

Faltbare Displays in Laptops könnten den Markt für 2-in-1-Geräte verändern. Bestehende Convertible-Laptops versuchen, in den Tablet- und Medienmodus zu wechseln, aber ein faltbares Display würde völlig neue Designs ermöglichen.
 Samsung hat nicht bekannt gegeben, mit welchen Unternehmen es dabei zusammenarbeitet, oder zu welchem Datum der Prototyp fertig wird. Laptops wie der neue Spectre Folio von HP wären ein idealer Kandidat für ein flexibles und faltbares Display oder aber auch Microsofts Surface, schreibt The Verge.

Der Korea Herald berichtet, dass Samsung jährlich etwa 3,2 Millionen PCs verkauft und dass diese laut Min-Cheol "eine zentrale Rolle unter den IT-Produkten bei der Erhöhung der Konnektivität mit anderen mobilen Geräten spielen".