Produkte
08.06.2014

Smartwatch Moto 360 bei Fernsehauftritt gesichtet

In der US-Late-Night-Sendung "Tonight Show" war die Smartwatch Moto 360 "rein zufällig" zu sehen. Der Auftritt deutet auf einen baldigen Marktstart hin.

The Verge-Chefredakteur Josh Topolsky war in der beliebten US-Late-Night-Sendung " Tonight Show" bei Jimmy Fallon zu Gast und hat verschiedene Gadgets vorgestellt. Unter anderem führte er die Lytro-Kamera vor und demonstrierte Sonys Virtual-Reality-Headset Project Morpheus.

Was während der Sendung nicht explizit thematisiert wurde, aber dennoch für Aufsehen sorgte, war der Umstand, dass Topolsky die Moto 360 am Handgelenk trug. Dieser Cameo-Auftritt nährt Gerüchte, wonach die Motorola-Smartwatch und Android Wear am besten Weg zur Marktreife seien.

Product Placement

Beim Fernsehauftritt war von der Moto 360 nicht viel zu erkennen außer, dass Motorola an der runden Oberfläche festhält und dass die Android-Wear-Smartwatch nicht ganz so groß sein wird, wie ein kürzlich gezeigter Prototyp.

Dass Topolsky die Uhr unabsichtlich am Handgelenk hatte, ist unwahrscheinlich. Wie schon beim Moto X, mit dem Google-Vorsitzender Eric Schmidt "zufällig" fotografiert wurde, handelt es sich viel eher um ein absichtliches "Product Placement". Denn nach der Sendung schrieb Motorola auf Google+ "Oh, schau, da ist die Moto 360 in der Tonight Show mit Jimmy Fallon". Ähnliches war auf der Facebook-Page von The Verge zu lesen: "Aber was ist das da an seinem Handgelenk..."

Android Wear

Google hat seine Smartwatch-Plattform Android Wear im März dieses Jahres präsentiert. Kurz darauf haben Motorola und LG angekündigt, noch in dieses Jahr Wearables mit Android Wear zu präsentieren. Die Smartwatches sollen wie Google Now auf Sprachbefehle reagieren und so per Ansage Informationen zu dem Alltag der Menschen bekannt geben. Demnach könne man etwa Erinnerungen programmieren, das Wetter erfahren oder Details zu einem seiner kommenden Flüge abrufen.

Die offizielle Präsentation der Moto 360 wird zur diesjährigen Entwickler-Konferenz Google I/O 2014 Ende Juni erwartet.