© Google/winfuture

Produkte
09/21/2020

So sieht Googles neuer Chromecast aus

Der Chromecast kommt mit einer Fernbedienung und wird unter Android TV laufen.

Am 30. September könnte Google neben den zwei neuen Pixel-Smartphones und einem neuen Nest-Lautsprecher auch den neuen Chromecast mit Android TV vorstellen. Die Rendering-Bilder des HDMI-Dongles inklusive Fernbedienung wurden unlängst von Winfuture veröffentlicht. Die überarbeitete Android-TV-Oberfläche soll ähnlich wie Amazon Fire TV den Zugriff auf diverse Apps und Dienste ermöglichen.

Bei genauem Hinsehen erkennt man, dass Google auf der Fernbedienung eigene Tasten für Netflix und YouTube vorgesehen hat. Auch ein Google-Sprachassistent-Knopf und eine Favoriten-Taste sind verfügbar. Ansonsten ist die Fernbedienung recht schlicht und einfach gehalten. 

50 US-Dollar

Anders als beim originalen Chromecast soll auf dem neuen 4K-fähigen Streaming-Stick das vollwertige Android TV laufen. Die klassische Chromecast-Funktion bleibt aber weiterhin erhalten, wie die futurezone bereits berichtet hat

Der Preis soll sich auf etwa 50 US-Dollar belaufen. Das Gerät soll die gleiche Technik nutzen, die auch in zahlreichen anderen Android-TV-Sticks verwendet wird. Zur Anwendung soll ein vierkerniger AMLogic S905X2-SoC, zusammen mit zwei Gigabyte-Arbeitsspeichern und einem kleinen internen Speicher kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.