© onLeaks, 91mobiles

Produkte
06/08/2019

So soll das Samsung Galaxy Note 10 aussehen

Auf der Basis der Leaks wurden hochauflösende Bilder angefertigt, die das Smartphone von allen Seiten zeigen.

Durch Leaks sind bereits mehrere Details zum Samsung Galaxy Note 10 bekannt. 91mobiles und onleaks haben ihre Kräfte fusioniert, um zu zeigen, wie das Note 10 aussehen wird. Dazu wurden hochauflösende Bilder und ein Video erstellt, dass das nächste Smartphone-Spitzenmodell von allen Seiten zeigt.

Zu den auffälligsten Änderungen gehört das Kameraloch. Im Gegensatz zur S10-Serie soll sich dieses beim Note 10 nicht am rechten Rand, sondern in der Mitte befinden. Auch an der Rückseite hat sich etwas bei den Kameras geändert. Das Dreifach-Kamera-Setup soll nicht mehr horizontal, sondern vertikal angeordnet sein.

Das Display soll mit 6,3 Zoll etwas kleiner sein, als beim Note 9 (zum futurezone-Test). Da die Ränder rund um das Display nahezu verschwinden, so wie bei der S10-Serie, wird vermutlich das gesamte Note 10 merklich kompakter ausfallen, als das Vorgängermodell. Gerüchten zufolge könnte Samsung auch ein Note 10 Pro veröffentlichen. Dieses soll mit 6,75 Zoll ein größeres Display haben und eine Vierfach- statt Dreifach-Kamera.

Leaks zufolge wird das Note 10 keinen 3,5mm-Kopfhöreranschluss haben. Es wäre das erste Samsung-Spitzenmodell, bei dem das so ist. Da das Note immer der Vorreiter der S-Serie war, würde das bedeuten, dass das S11 auch keinen Kopfhöreranschluss haben wird.

Immerhin wird laut aktuellen Leaks auch der Bixby-Button beim Note 10 verschwinden. Alleine das wäre für viele Note-9- und S10-Besitzer vermutlich ein guter Grund, um das Note 10 zu kaufen.

Das Note 10 wird voraussichtlich im August angekündigt. Es könnte bereits ab Anfang September erhältlich sein.