© Screenshot

Produkte
01/01/2020

So wird das Huawei P40 Pro aussehen

Im März wird Huawei seine neuen Spitzengeräte vorstellen. Leaker geben einen Vorgeschmack auf das Design der Smartphones.

Die kommenden Huawei Spitzengeräte P40 und P40 sollen in einem "noch nie gesehenen Design erscheinen", erklärte Richard Yu, Chef der Huawei-Consumersparte vor einigen Tagen. Gleichzeitig bestätigte Yu, dass die nächste Flaggschiff-Generation im März in Paris präsentiert wird. Allerdings werden nach jetzigem Stand keine Google-Dienste auf den Geräten zu finden sein.

Wie die P40-Smartphones von Huawei aussehen werden, hält derzeit die Gerüchteküche auf Trab. Der als verlässlich geltende Leaker @OnLeaks hat gemeinsam mit dem Technikportal 91mobiles Renderbilder angefertigt, die das Huawei P40 Pro zeigen soll. Andere Leaker sehen das Design des P40 Pro etwas anders.

Waterfall-Display fließt in alle Richtungen

Demnach kommt das neue Huawei-Flaggschiff mit einem Waterfall-Display, das nicht nur über die seitlichen Ränder fließt. Offenbar sind die oberen und unteren Enden des Screens ebenso über den Rand des Smartphones gebogen. Das OLED-Display soll eine Bildwiederholrate von 120 Hz haben.

Fünf Kameras und Riesenakku

Die Rückseite des Huawei P40 Pro ist laut dem Leak von einem riesigen Kamera-Panel geprägt. Darauf sollen fünf Kameras Platz finden, welche das genau sein werden, ist noch unklar. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass das Smartphone über einen zehnfachen optischen Zoom verfügt.

Beim Akku soll ein riesiger 5500mAh-Akku zum Einsatz kommen. Stimmen die Gerüchte, wird sich dieser mit 50 Watt aufladen lassen, sodass er in rund 45 Minuten voll geladen sein könnte.