© Curtiss

Produkte
07/05/2019

Spektakuläres E-Motorrad im Retro-Design mit V8-Akku präsentiert

Das Aussehen des elektrischen Motorrads besticht durch seinen Akku, der die Form eines V8-Zylinders hat.

Der Motorradhersteller Curtiss aus dem US-Bundesstaat Alabama ist bekannt für seine gewagten und ebenso spektakulären Designs. Nun hat das Unternehmen einen Prototypen seines elektrischen Zeus-Motorrads gezeigt. Das auffallende dabei ist der Akku, der die Form eines V8-Zylinders hat.

Die acht, nachgeahmten Zylinder beinhalten einen Akku mit einer Kapazität von 16,8 kWh. Der Elektromotor selbst kommt auf eine Leistung von 160 kW, was 217 PS entspricht.

Kommendes Jahr soll die Curtiss Zeus V8 in die Produktion geschickt werden. Der Preis soll bei stolzen 75.000 Dollar liegen. Für diesen Preis kann man sich zwei elektrische Harley-Davidson LiveWire kaufen, deren Preis bei 29.979 Dollar beträgt.

Auf E-Motorräder umgestiegen

Curtiss Motorcycles hieß früher Confederate Motorcycles und gab 2017 bekannt, komplett auf elektrische Motorräder umzusteigen. Seither hat das Unternehmen eine Reihe von Prototypen präsentiert.