Symbolfoto

© REUTERS/LUCY NICHOLSON

Produkte
09/16/2020

Tesla baut weltgrößte Supercharger-Station

Die neue Anlage in Kalifornien soll 56 Supercharger umfassen und wäre damit größer als die Stationen in China.

Tesla baut aktuell seine bislang größte Supercharger-Station. Da die Tesla-Autoflotte so schnell größer wird, will Tesla auch die nötige Infrastruktur dafür schaffen. Dabei sollen neben den Superchargern auch ein Service Center oder eine mobile Serviceflotte den Kunden zur Verfügung stehen.

Bei der Ausweitung des Supercharger-Netzwerks kam es im vergangenen Jahr zu Verzögerungen, weil Tesla die Produktion der Version 3 der Ladestation aufstocken ließ. Nun soll die neue Station das Netzwerk erweitern.

56 Supercharger

Der Tesla-Besitzer und Twitter-Nutzer @bryan MackSC hat die Anlage im kalifornischen Firebaugh entdeckt und auf seine Bilder im Social Web geteilt. Laut dem Fresno County Department, dem Amt für öffentliche Bauarbeiten, soll die Station 56 Supercharger bekommen, wie Electrek berichtet.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Ein neuer Rekord: Bislang gibt es einige Supercharger-Stationen in China mit "nur" 50 Ladesäulen. Insgesamt verfügt Tesla über 1.971 Supercharger-Stationen mit 17.467 Superchargern. Auch ein kleiner Verbrauchermarkt sowie ein Restaurant sind den Dokumenten zufolge in Planung.

Ob letzteres jedoch ein hauseigenes oder ein von Tesla unabhängiges Restaurant ein soll, ist allerdings noch nicht klar. Tesla hatte zuvor schon ein Drive-in-Restaurant im Fünfziger-Stil in Los Angeles geplant - daraus wurde jedoch nichts. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.