© Lucid Motors

Produkte
04/06/2020

Tesla-Konkurrent Lucid Air fährt über 600 Kilometer ohne Laden

Das Team testete das Elektroauto unter realen Bedingungen auf der Strecke zwischen Los Angeles und San Francisco.

Bereits seit mehreren Jahren entwickelt das Elektroauto-Start-up Lucid Motors das Auto Lucid Air. Im Februar wurde nun in Kalifornien ein umfassender Langstreckentest absolviert, wie das Unternehmen selbst in seinem Firmenblog schreibt. Ziel war es, die Reichweite und realen Bedingungen zu testen. 

Im Rahmen der Testfahrt fuhr das Lucid-Motors-Team zwischen San Francisco und Los Angeles und schaffte die Strecke von 400 Meilen (643 Kilometer), ohne dazwischen ein Mal an die Steckdose zu müssen. Der Trip wurde auf Video festgehalten. 

Wie viel Kapazität der Akku des Autos tatsächlich hat, ist übrigens noch unbekannt. Lucid spricht lediglich von einem sehr effizienten Stromverbrauch. Die Höchstgeschwindigkeit des Autos soll bei 320 km/h liegen. 

Ursprünglich wollte man das Auto im Rahmen der Autoshow in Los Angeles im April vorstellen und Ende des Jahres die Produktion starten. Aufgrund des Coronavirus ist dieser Zeitplan aber ins Wanken gekommen.