© Screenshot

Produkte
10/06/2020

Video: Tesla Model Y verliert komplettes Dach auf der Autobahn

Ein wenige Stunden altes Model Y wurde zum Cabrio als das Dach des Elektroautos vom Wind heruntergerissen wurde.

Ein Tesla-Fahrer war mit seinem nagelneuen Model Y in Kalifornien auf einem Highway unterwegs, als er plötzlich ein lautes Windgeräusch hörte. Er dachte noch kurz, das Fenster sei offen, doch dann flog das komplette Glasdach seines Elektroautos einfach davon.

All das passierte nur wenige Stunden nachdem der Tesla-Fahrer sein Model Y von einem Händler übernommen hatte. In einem Mail wandte er sich an The Verge und schilderte seine Erfahrungen auch auf Reddit.

Glücklicherweise wurde niemand von dem herumfliegenden Tesla-Glasdach getroffen. Daher sei auch niemanden zu Schaden gekommen. Der Lenker informierte die Autobahnpolizei und fuhr mit seinem nunmehrigen Tesla-Cabrio direkt zurück zum Händler.

In der Werkstätte sagte man dem Tesla-Fahrer, dass bei der Produktion vermutlich vergessen wurde, das Dach anzukleben. Anschließend übernahm der Händler das Model-Y-Cabrio zur kostenlosen Reparatur und übergab dem Tesla-Fahrer einen Ersatzwagen für die Zwischenzeit.

Qualität von Neuwagen zum Teil fragwürdig

Seit den ersten Auslieferungen des Model Y kommt es immer wieder zu Beschwerden über eklatante Mängel an den Neuwagen. Es gab etwa Probleme mit der Lackierung, Verkleidung, Vertiefungen in den Sitzen und lockeren Sicherheitsgurten.

Bei einer umfangreichen US-Studie im Juni über die Qualität von Neuwagen ist Tesla komplett durchgefallen. Die Fahrzeuge des Elektroautoherstellers landeten mit Abstand auf dem letzten Platz, weit hinter den durchschnittlichen Werten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.