© REUTERS / Stephen Lam

Produkte
03/14/2019

Tesla steigert Reichweite von Model 3 mit Software-Update

Eine neue Firmware macht Teslas günstigstes Modell effizienter und erlaubt es, länger mit einer Akkuladung zu fahren.

Wie bereits zuvor angekündigt, hat Tesla nun ein Software-Update veröffentlicht, das die Reichweite des Elektroautos erhöht. In den Genuss dieser Neuerung kommen Besitzer der Long-Range-Variante. Mit einer Akkuladung kommt das Auto nun 325 statt 310 Meilen bzw. 523 anstatt 499 Kilometer weit. Die Steigerung beträgt also 15 Meilen bzw. 24 Kilometer.

Einige Model-3-Besitzer melden auf Reddit die gestiegene Reichweite mit der Firmware 2019.5.15. Andere hingegen berichten, dass sie die neue Software haben, allerdings ohne Reichweitensteigerung. Wie Electrek berichtet, könnte der Rollout demnach in der Anfangsphase gradual erfolgen.

Elon Musk hat die Reichweitensteigerung bereits Anfang März bekannt gegeben. In einem Statement damals gab er an, dass das Unternehmen im Laufe der Zeit neue Erfahrungen macht und besser lernt, wie das Auto effizienter gemacht werden kann. Man wisse nun auch schon besser, wie viel Energie man dem Akku entziehen kann, ohne, dass es zu möglichen Langzeitschäden kommt.