FILE PHOTO -New Autopilot features are demonstrated in a Tesla Model S during a Tesla event in Palo Alto, California

© REUTERS / Beck Diefenbach

Produkte
01/31/2020

Tesla zeigt in neuem Video, wie Autopilot die Welt sieht

Um Fachkräfte für sein Autopilot-Team zu finden, verrät Tesla ein wenig mehr über seinen Entwicklungsstand.

Noch in diesem Jahr will Tesla eine Version seines Autopiloten vorstellen, die vollständig automatisiertes Fahren (also Level 5) erlaubt. Um dieses Ziel bis Jahresende zu erreichen, benötigt der kalifornische Elektroautohersteller allerdings noch zusätzliche Fachkräfte. Interessenten für einen Platz im Autopilot-Team zeigt Tesla nun auf einer eigenen Webseite, in welchen Bereichen zusätzliche Unterstützung benötigt wird.

Sicht des Autopiloten

Unter anderem arbeitet Tesla an der Entwicklung eigener Silizium-Chips, um Daten von Sensoren möglichst schnell, zuverlässig und effizient zu verarbeiten. Wie Electrek berichtet, hat Tesla erst im vergangenen Jahr neue Hardware (Autopilot 3.0) veröffentlicht, die Einzelbilder von Videokameras rund um Tesla-Fahrzeuge 21 Mal schneller als sein Vorgänger verarbeitet. Gearbeitet wird auch an neuronalen Netzwerken, die Bildinhalte interpretieren. Dazu gibt es ein Video, das zeigt, wie der Autopilot seine Umgebung wahrnimmt und kategorisiert:

Simulations-Werkzeug

Neue Mitarbeiter werden im Autopilot-Team außerdem für die Entwicklung neuer Autonomie-Algorithmen, einer effizienten Code-Basis und neuer Testinfrastruktur gesucht. Zu letzterer zählt u.a. ein Simulations-Werkzeug, von dem eine Bild-Collage gezeigt wird. Darauf zu erkennen ist unter anderem eine realistisch aussehende Kreuzung, auf der viele Fahrzeuge unterwegs sind, darunter auch unterschiedliche Modelle von Tesla inklusive dem Cybertruck:

Herausragende Erfahrung erwünscht

Auf typisch formlose Silicon-Valley-Art werden Bewerber mit einem äußerst simplen Anfrageformular angesprochen. Wer einen Job im Autopilot-Team von Tesla haben will, soll einfach Name, E-Mail-Adresse und eine Auflistung der "herausragenden Arbeit" hinterlassen, die er bereit in einem der gefragten Teilbereiche vorweisen kann.