Produkte
27.09.2018

Teures iPhone Xs Max ist viel beliebter als das iPhone Xs

Ein Analyst gibt seine Einschätzung zu den Verkaufszahlen der neuen iPhones und der Apple Watch.

Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat Absatzzahlen für das erste Verkaufswochenende der neuen iPhones veröffentlicht – und wenn diese stimmen, dann hat sich das teurere iPhone Xs Max drei bis vier Mal so oft verkauft wie das iPhone Xs. Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass der Absatz im vierten Quartal wachsen wird, vor allem wegen des Weihnachtsgeschäfts und der starken Nachfrage aus Asien.

Am beliebtesten ist unter den Käufern des iPhone Xs Max die Variante mit 256 Gigabyte Speicher, heißt es in einem Artikel von MacRumors. Bei der Version mit 512 Gigabyte Speicher gebe es einen „ernstzunehmenden Engpass“, zumal Samsung hier der einzige verlässliche Zulieferer ist. Unter den Farben sind dem Marktforscher zufolge Gold und Space Grau deutlich beliebter als Silber.

Außerdem schätzt der Analyst, dass die Nachfrage nach der neuen Apple Watch „viel besser ist als erwartet“. Zuvor hatte man angenommen, dass im aktuellen Jahr 18 Millionen Exemplare der Apple Watch verkauft werden, nun rechnet man mit 18,5 bis 19,5 Millionen verkauften Uhren. Und schließlich schätzt er auch, dass sich das iPhone Xr besser verkaufen wird als das iPhone 8 im vergangenen Jahr.