© REUTERS / ATHIT PERAWONGMETHA

Produkte

Touchscreen-Probleme: Apple repariert iPhone 11 gratis

Apple hat am Freitag ein Reparaturprogramm für das iPhone 11 angekündigt. Nach Angaben des Unternehmens können bei einigen Exemplaren Probleme auftreten, bei denen das Display nicht mehr auf Berührungen reagiert. Betroffen sei nur ein “kleiner Prozentsatz” der hergestellten Smartphones, wie es heißt. Dabei handelt es sich ausschließlich um reguläre iPhone-11-Modelle. Andere iPhones, wie das 11 Pro oder das 11 Pro Max, sind nicht betroffen.

Sie wurden demnach zwischen November 2019 und Mai 2020 hergestellt. Im Rahmen der Reparatur wird das Displaymodul ausgetauscht. 

Das Austauschprogramm läuft global, also auch in Österreich. Kunden können anhand der Seriennummer überprüfen, ob das eigene Gerät betroffen ist. Möglich ist das auf dieser Webseite. Anschließend kann die Reparatur entweder über einen Apple Store, einen autorisierten Apple Service Provider oder per Mail-In-Service abgewickelt werden. 

Bis zu zwei Jahre nach Verkauf

Das Programm ist für betroffene iPhone 11-Geräte zwei Jahre nach dem ersten Verkauf des Exemplars im Einzelhandel gültig, erklärt Apple.

Wenn man sein iPhone bereits in der Vergangenheit aufgrund des Problems reparieren hat lassen und dafür bezahlt hat, kann man Apple bezüglich einer Rückerstattung kontaktieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!