© Screenshot

Produkte
02/10/2020

Überraschende Oscars-Werbung: Samsung zeigt neues faltbares Handy

Ein überraschender Star der Oscars-Verleihung war Samsung mit einer Fernsehwerbung. Darin wurde das kommende faltbare Klapphandy enthüllt.

Am 11. Februar wird Samsung seine neue Flaggschiff-Reihe S20 präsentieren. Es wird erwartet, dass der koreanische Hersteller gleichzeitig ein neues faltbares Handy zeigen wird. Das Samsung Galaxy Z Flip wird ein klassisches Klapphandy mit einem faltbaren Display sein.

Bei der Oscars-Verleihung, die in der Nacht auf Montag über die Bühne ging, hat Samsung mit einer Fernsehwerbung für eine Überraschung gesorgt. In dem kurzen Clip wurde nämlich das Design des Samsung Galaxy Z Flip enthüllt. Zuvor ist das Aussehen des Klapphandys bereits durch mehrere Leaks durchgesickert.

Demnach wird das Smartphone über ein 6,7 Zoll großen OLED-Display und FHD+ Auflösung (2636x1080 Pixel) im 22:9-Format verfügen. Anders als das Galaxy Fold ist der Bildschirm nicht mit einer Folie, sondern mit „Ultra Thin Glass“ abgedeckt.

Zwei Displays

Das zusammenklappbare Gerät wird auch ein 1,06 Zoll großes Außendisplay mit einer Auflösung von 300x116 Pixel haben, auf dem die Uhrzeit und Benachrichtigungen angezeigt werden.

Auf der Innenseite wird das Galaxy Z Flip über eine Selfie-Kamera mit 10 Megapixel verfügen, die unter dem oberen Display-Rand in einem Loch im flexiblen Bildschirm zentral angeordnet ist. Auf der Rückseite sind 2 Kameras mit jeweils 12 Megapixel Auflösung angebracht.

Ab Mitte Februar erhältlich

5G wird von dem Smartphone offenbar nicht unterstützt. Imm Inneren kommt ein Qualcomm Snapdragon 855+ Prozessor mit 8 Kernen zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher soll 8 Gigabyte betragen, der interne Flash-Speicher 256 Gigabyte. Eine Erweiterung mit einer MicroSD-Karte soll nicht möglich sein.

 

Der zweigeteilte Akku soll eine Kapazität von 3300 mAh aufweisen und soll über eine Schnellladefunktion verfügen und auch drahtloses Laden mit bis zu 9 Watt unterstützen.

Verfügbar sein soll das Galaxy Z Flip auch in Europa ab dem 14. Februar. Erhältlich sein dürfte das Gerät ab etwa 1500 Euro.

Samsung-Marketing-Coup 2014

Bereits in der Vergangenheit hat Samsung die Oscars-Veranstaltung für Werbung genutzt. 2014 war ein Selfie das am meisten verbreitete Foto der 86. Oscar-Verleihung. Das Selfie, für das Moderatorin Ellen DeGeneres Stars wie Meryl Streep, Brad Pitt und Julia Roberts um sich versammelte wurde mehr als drei Millionen Mal auf Twitter geteilt wurde.

Nicht ihr privates iPhone, sondern ein Modell des größten Rivalen Samsung hat DeGeneres Schauspieler Bradley Cooper für den nun berühmten Schnappschuss in die Hand gedrückt. Das Bild wurde mit einem Galaxy Note III gemacht, was höchstwahrscheinlich auch damit zusammenhängt, dass Samsung ein wichtiger Sponsor der Oscar-Verleihung ist.

Der Hersteller besteht darauf, dass er nicht explizit für das Selfie gezahlt hat. Als Dank für die “große Überraschung“ hat der Konzern eine Spende von drei Millionen Dollar an zwei Stiftungen nach Wahl von DeGeneres angekündigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.