© Quelle Winfuture

Produkte
01/29/2020

Galaxy Z Flip: Samsungs faltbares Klapp-Handy geleakt

Ein umfassendes Leak lässt kaum Fragen zu Samsungs nächstem Falthandy offen. Heißen wird es nicht Bloom, sondern Galaxy Z Flip.

Schon bald will Samsung sein erstes Falthandy im Hochformat präsentieren. WinFuture hat nun Bilder und Spezifikationen des Samsung Galaxy Z Flip, das unter dem Codenamen „Bloom“ entwickelt wurde, veröffentlicht.

Laut dem Leak wird das Smartphone über ein 6,7 Zoll großen OLED-Display und FHD+ Auflösung (2636x1080 Pixel) im 22:9-Format verfügen. Anders als das Galaxy Fold ist der Bildschirm nicht mit einer Folie, sondern mit „Ultra Thin Glass“ abgedeckt.

Außendisplay für Benachrichtungen

Das zusammenklappbare Gerät wird auch ein 1,06 Zoll großes Außendisplay mit einer Auflösung von 300x116 Pixel haben, auf dem die Uhrzeit und Benachrichtigungen angezeigt werden.

Auf der Innenseite wird das Galaxy Z Flip über eine Selfie-Kamera mit 10 Megapixel verfügen, die unter dem oberen Display-Rand in einem Loch im flexiblen Bildschirm zentral angeordnet ist. Auf der Rückseite sind 2 Kameras mit jeweils 12 Megapixel Auflösung angebracht.

Kein 5G

5G wird von dem Smartphone offenbar nicht unterstützt. Imm Inneren kommt ein Qualcomm Snapdragon 855+ Prozessor mit 8 Kernen zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher soll 8 Gigabyte betragen, der interne Flash-Speicher 256 Gigabyte. Eine Erweiterung mit einer MicroSD-Karte soll nicht möglich sein.

Der zweigeteilte Akku soll eine Kapazität von 3300 mAh aufweisen und soll über eine Schnellladefunktion verfügen und auch drahtloses Laden mit bis zu 9 Watt unterstützen.

Verfügbar sein soll das Galaxy Z Flip auch in Europa ab dem 14. Februar. Erhältlich sein dürfte das Gerät ab etwa 1500 Euro.