© Gregor Gruber

Produkte

Unscheinbarer Fehler saugt Samsung S10-Akku in kurzer Zeit leer

So gut das Feedback zu Samsungs Galaxy S10 laut zahlreichen Tests (hier geht es zum futurezone-Test) bisher war, so wenig lässt sich verleugnen, dass das neue Flaggschiff bereits für erste unangenehme, wenn auch kleinere Probleme bei Usern sorgt. Gegenwärtig sollen sich zahlreiche Nutzer darüber beschweren, dass ein eher unscheinbarer Bug den Akku des S10 überdurchschnittlich schnell entleert.

Samsung Galaxy S10+

Samsung S10-Akku durch Display überbeansprucht

Das Problem: Samsung Galaxy S10 soll nicht erkennen können, wann es sich in einer Tasche befindet. Als Resultat wird das Display nicht ausgeschaltet, was wiederum den Handy-Akku dauerhaft beansprucht, ohne, dass der Nutzer davon etwas mitbekommt.

Besonders ärgerlich scheint die Situation, da Android-Smartphones über Sensoren verfügen, die eigentlich genau feststellen, wann ein Gerät in einer Tasche steckt. Die Sensoren bemerken auch, wenn etwas gegen das Smartphone drückt.

Bisher keine optimale Lösung in Sicht

Die Modelle der Samsung S10-Reihe sollen Android Police zufolge jedoch alle ein Problem bei der korrekten Verwendung dieser Sensoren haben. Nutzer-Beschwerden häufen sich demnach, weil die Smartphones durch eine einfache Berührung des Beins in der Hosentasche "aufgeweckt" würden, dadurch Akku verschwendeten und Buttons aktivierten.

Das Herabsetzen der Bildschirmempfindlichkeit soll bei diesem Problem keinen Effekt haben, ebenso wie die Funktion, die eigentlich unbeabsichtigte Berührungen verhindern soll.

Vorübergehende Lösung

Gegenwärtig bietet Android Police zufolge lediglich das Deaktivieren des Ambient Displays sowie der "Antippen zum Aufwecken"-Funktion eine kurzfristige Lösung.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!