© Screenshot/ Carspotter Jeroen/ Youtube

Produkte

Video zeigt Porsche Taycan Cross Turismo auf Rennstrecke

Auch Porsche ist auf Elektromobilität umgestiegen und hat gerade seinen Taycan eingeführt. Der Hersteller hat dazu aber auch eine Cross Turismo-Version entwickelt und den Prototyp auf der Rennstrecke getestet.

Im vergangenen Jahr hatte Porsche seine Shooting-Break-Variante zur Produktion freigegeben: ein sportlich-eleganter Coupé mit Steilheck. Die Heckklappe erinnert an einen Kombi. Laut Electrek kam diese Version gut an. 

Prototyp gesichtet

Während die Taycan-Produktion bereits gestartet hat und die ersten Zustellungen in Europa Ende des Jahres erwartet werden, lässt der Cross Turismo noch etwas auf sich warten. Da der Prototyp jedoch bereits auf der Nürburgring-Rennstrecke gesichtet wurde, dürfte auch bei dieser Version die Produktion bald starten. 

Mehr Platz

Es wird ein ähnlicher Antriebsstrang wie beim Taycan erwartet. Porsche führte im vergangenen Monat den Turbo und Turbo S ein – beide sind mit einem 93,4 kWh Akku ausgestattet. Die größte Reichweite einer Taycan-Version beträgt 463 Kilometer. Der Taycan Cross Turismo dürfte mit einer Aufladung etwas weniger weit vorankommen, bietet dafür mehr Platz. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!