Produkte
27.02.2018

Vivos Smartphonekonzept Apex besteht fast nur aus Display

Vivo zeigt Smartphone-Konzept "Apex": Bildschirm bedeckt 98 Prozent der Front des Handys.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat der Smartphonehersteller Vivo sein Zukunftskonzept " Apex" präsentiert, berichtet AndroidCentral. Das Besondere daran ist, dass der Bildschirm praktisch die gesamte Vorderseite des Handys bedeckt. Die Sensoren sind unter dem Display versteckt, die Kamera liegt im Gehäuse und wird bei Bedarf oben ausgefahren. Auf einen traditionellen Lautsprecher zum Ans-Ohr-Halten wird ebenfalls verzichtet, die Töne werden über Vibrationen des Bildschirms erzeugt.

Fingerabdrücke sollen auf der gesamten unteren Hälfte des Bildschirms erkannt werden, allerdings etwas langsamer als bei freiliegenden Lesegeräten. Die Ränder um den Bildschirm sind nur 1,8 Millimeter breit, die Leiste am unteren Rand misst 4,3 millimeter. Ob das Gerät so in den Handel kommen wird, ist unklar. Beim "Apex" handelt es sich vorerst um eine Machbarkeitsstudie. Der Vivo-Vertreter Alex Feng sagte in Barcelona, das Konzept repräsentiere nur einen Teil der Innovationen, an denen sein Unternehmen arbeite. Zumindest einige Features könnten in Zukunft durchaus in Vivo-Geräten landen.