Produkte
09.11.2018

VW will mit Billig-Elektroauto Tesla Konkurrenz machen

Der deutsche Hersteller soll an einem Elektroauto arbeiten, das weniger als 20.000 Euro kostet.

Wie Reuters von Insidern erfahren haben will, plant Volkswagen ein Elektroauto für das Einsteigersegment. Das Fahrzeug soll weniger als 20.000 Euro kosten. Damit wird vor allem Tesla angegriffen.

Wenn das Tesla Model 3 in Österreich erscheint, wird es vermutlich um die 40.000 Euro kosten – also doppelt so viel. In den USA kostet das Model 3 35.000 US-Dollar. Wenn VW es schafft das neue E-Auto dort für 25.000 US-Dollar anzubieten, wäre das ebenfalls ein drastischer Preisunterschied.

Laut Reuters wird VW drei Fabriken in Deutschland umrüsten, um das günstige Elektroauto zu bauen. Das jährliche Produktionsziel soll 200.000 Stück betragen. Der Verkaufsstart des Fahrzeugs könnte im Jahr 2020 erfolgen.

Der Wagen soll Teil von VWs „I.D. Familie“ sein, so der Name der Generation von E-Autos, die der deutsche Konzern derzeit entwickelt. Teil der I.D.-Familie soll auch ein Mittelklasse-E-Auto sein, von dem 100.000 Stück pro Jahr produziert werden sollen. Ein CUV, eine Mischung aus SUV und Coupe, gehört ebenso zur I.D.-Reihe, wie auch der Buzz, eine moderne E-Variante des Bullis.