© Ben Geskin / Twitter / Screenshot

Produkte

Xiaomi stellt Mi 11 vor: Präsentation im Livestream

Obwohl das Jahr fast vorüber ist, wird heuer noch ein neues Flaggschiff-Smartphone präsentiert: Nämlich das Mi 11 von Xiaomi. Heute Montag um 12:30 Uhr (MEZ) präsentiert der chinesische Technologiekonzern sein neues Spitzengerät.

Allerdings gilt die Vorstellung ausschließlich dem Heimatmarkt des Herstellers. Die Präsentation des Mi 11 für den globalen Markt soll Anfang 2021 folgen.

Präsentation im Livestream

Daher wird die heutige Präsentation auch nicht über die üblichen Social-Media-Kanäle des Unternehmens live übertragen. Allerdings kann das Event beispielsweise über den Weibo-Account von Xiaomi live verfolgt werden.

Auch auf der chinesischen Website von Xiaomi ist der Livestream zu finden. Dieser ist von Europa aus jedoch nicht so einfach erreichbar und muss über den direkten Link angesteuert werden.

Darüber hinaus haben einige Tech-Blogger angekündigt, den Livestream der Präsentation auf YouTube zu übertragen. Ob das tatsächlich funktioniert und wie ein solcher YouTube-Livestream am Ende tatsächlich aussieht, wird man erst nach Start der Präsentation sehen.

Was das Xiaomi Mi 11 kann

Es ist davon auszugehen, dass sich das Xiaomi Mi 11, das für den chinesischen Markt präsentiert wird, nur in wenigen Details von der globalen Version des Flaggschiffgeräts unterscheiden wird.

Bereits vorab bekannt ist, dass das Mi 11 von einem Snapdragon 888 angetrieben wird. Die Hauptkamera soll mit 108 MP auflösen und mit einer "Super Night"-Funktion kommen. Das 2K-AMOLED-Display soll eine Refresh-Rate von 120 Hz haben und über eine neuartige Display-Technologie verfügen.

Der Akku soll eine Kapazität von 4.600 mAh haben und mit maximal 55 Watt aufgeladen werden können. Kabellos soll sich der Akku mit 50 Watt laden lassen. Allerdings wird im Lieferumfang kein Ladegerät enthalten sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!