Das fliegende Auto von Xpeng-Tochter HT Aero

© Xpeng

Produkte

Xpeng zeigt fliegendes Auto, das 2024 abheben soll

Der chinesische Autohersteller Xpeng hat es sich zum Ziel gemacht, bei neuen Technologien zur weltweiten Spitzengruppe zu zählen. Seine Ambitionen wurden am Wochenende beim "Tech Day" deutlich. Bei der Veranstaltung in Guangzhou stellte Xpeng unter anderem ein neues fliegendes Auto vor. Dieses wird von der Tochterfirma HT Aero produziert.

Zusammenfaltbare Rotoren

Wie CNBC berichtet, ist das Gefährt in Leichtbauweise konstruiert und weist Rotoren auf, die zusammengefaltet werden können. Es soll so gleichermaßen auf Straßen fahren wie durch die Luft fliegen können. Zur Sicherheit sind Fallschirme an Bord. Das Design könne sich noch ändern, aber 2024 soll der Marktstart erfolgen. Es ist nicht der erste Plan für ein fliegendes Auto, den Xpeng vorlegt. Erst im August hat Xpeng auf einer Automesse das ähnliche Konzept Voyager X2 präsentiert.

So soll es im Cockpit des fliegenden Autos von HT Aero aussehen

So soll es im Cockpit des fliegenden Autos von HT Aero aussehen

Bionisches Pferd

Laut Bloomberg wurden beim "Tech Day" außerdem Fortschritte beim assistierten Fahren gezeigt und Pläne für ein Ladenetzwerk enthüllt. Es gab aber auch Ungewöhnlicheres zu sehen: Ein Roboterpferd mit bionischen Sinnesorganen soll künftig ebenfalls zum Produktkatalog von Xpeng zählen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare