© NASA

Science
06/03/2020

Asteroid, größer als Empire State Building, fliegt an Erde vorbei

Ein Himmelskörper nähert sich am Wochenende der Erde. Eine Kollisionsgefahr besteht nicht.

Der Asteroid mit der Kennung 163348 (2002 NN4) wird am kommenden Wochenende relativ nahe an der Erde vorbeifliegen, wie der Asteroiden-Tracker der NASA zeigt. Dementsprechend hat die US-Raumfahrtbehörde den Himmelskörper als "potenziell gefährlich" eingestuft. Die Gefahr einer Kollision besteht allerdings keine.

Der Durchmesser des Asteroiden beträgt bis zu 570 Meter. Damit ist er wohl etwas größer als der Empire State Building in New York City, dessen Höhe mit 381 Meter angegeben wird.

Am nächsten kommt der Himmelskörper der Erde am Samstag den 6. Juni. Die Distanz zwischen 163348 (2002 NN4) wird dann etwas mehr als 5 Millionen Kilometer betragen, was ungefähr der 13-fachen Distanz Erde-Mond entspricht. 300 Tage benötigt der Asteroid für einen Umlauf um die Sonne. Alle 14,5 Tage komplettiert er eine Drehung um seine eigene Achse.

Laut Berechnungen der NASA werden allein im Juni noch insgesamt 25 Asteroiden der Erde nahe kommen. 163348 (2002 NN4) wird dabei der größte Himmelskörper sein.

Gefährlich nahe am Satelliten

Erst vor einem Monat ist der Asteroid 2020 HS7 extrem nahe an der Erde vorbeigeflogen. Er war laut ESA nur rund 42.000 Kilometer vom Zentrum der Erde und nur 1.200 Kilometer vom nächsten Satelliten entfernt. Der Durchmesser des Brockens wird auf 4 bis 8 Meter geschätzt.