© CNSA

Science

Chang'e 5: On-Board-Kamera zeigt Mondlandung

Die On-Board-Kamera der chinesischen Raumsonde Chang'e 5 hat die Mondlandung am Dienstag  aufgezeichnet. Zum ersten Mal hat China damit eine Sonde zum Sammeln von Gesteinsproben auf dem Mond landen lassen. Die futurezone hat berichtet.

Die Mission: China will erstmals seit 44 Jahren Gesteinsproben zur Erde zurückzubringen. Gelingt das, wäre China nach den USA und der Sowjetunion in den 60er und 70er-Jahren die dritte Nation, die dieses Ziel erreichen würde. 

Zwei Kilogramm

Zwei Kilogramm Material sollen bei der Rückkehr auf der Erde landen. Forscher hoffen, mehr über die vulkanische Aktivität des Mondes zu ermitteln. Chang'e 5 hat mit der Mission bereits begonnen.

Die Apollo-Missionen der USA hatten rund 380 Kilogramm Mondgestein mitgebracht. Die Sowjetunion sammelte mit unbemannten Missionen etwa 300 Gramm ein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!