change4_2.jpg

© CNSA/Doug Ellison

Science
01/23/2020

China zeigt neue Bilder von der Mondrückseite

Zum einjährigen Jubiläum der Raumsonde Chang'e-4 und des Mond-Rovers Yutu-2 gibt es Aufnahmen von der erdabgewandten Mondseite.

von David Kotrba

Die chinesische Landefähre Chang'e-4 und der Rover Yutu-2 erforschen seit etwas mehr als einem Jahr die erdabgewandte Seite des Mondes. Die beiden sind die ersten menschgemachten Objekte, die auf der von der Erde aus nicht sichtbaren "Rückseite" des Mondes gelandet sind. Zum Jubiläum hat sich die chinesische Weltraumagentur CNSA zur Freigabe eines großen Datensatzes mit Fotoaufnahmen entschlossen, die Chang'e-4 und Yutu-2 angefertigt haben.

panorama1.jpg

Strikte Ruhezeiten

Wie Space.com berichtet, findet man in der Sammlung Bilder aus dem gesamten vergangenen Jahr der Roboter auf dem Mond. Während Chang'e-4 stationär im Von-Karman-Krater verblieb, legte Yutu-2 eine Gesamtstrecke von 357 Meter zurück. Sonde und Rover müssen während ihrer Tätigkeiten immer wieder lange Pausen einlegen. In den rund 14 Tage dauernden Mondnächten werden die Maschinen jeweils in einen Schlafmodus versetzt.

change4.jpg

Einsatzdauer übertroffen

Gearbeitet wird nur an den hellen Mondtagen. Zuletzt wachten Chang'e-4 und Yutu-2 am 18. Jänner auf. Sowohl Sonde wie Rover sind laut der CNSA voll funktionsfähig. Ihre angepeilte Einsatzdauer (Chang'e-4: ein Jahr, Yutu-2: drei Monate) haben beide übertroffen. Laut Space.com besteht der veröffentlichte Datensatz aus einer Vielzahl von detaillierten Einzelaufnahmen. Erst zusammengesetzt ergeben sich daraus beeindruckende Panorama-Aufnahmen.

steineundfahrspuren.jpg

Bild-Kompositionen

Der NASA-Techniker Doug Ellison, Leiter des Kamera-Teams für den Curiositiy Mars-Rover, hat einige Fotos solcherart bearbeitet und seine Kompositionen veröffentlicht. Selbiges hat auch das französische Twitter-Profil Techniques Spatiales getan.

selfie1.jpg

Sample Return

Mit der Veröffentlichung der Mond-Aufnahmen beweist die CNSA, welch wichtige Rolle das chinesische Raumfahrtprogramm in der Erforschung des Weltraums eingenommen hat. 2020 soll mit Chang'e-5 eine weitere Raumsonde den Mond besuchen - und Gesteinsproben von dort zurück zur Erde bringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.