© Getty Images/iStockphoto / Naeblys/istockphoto.com

Science

Corona: Designer-Antikörper könnten Zeit bis Impfung überbrücken

Bis ein Impfstoffkandidat gegen Corona verfügbar sein wird, könnte uns eine neue Entwicklung die Viren vom Hals schaffen. Forscher arbeiten derzeit daran, Designer-Antikörper zu erzeugen, die umgehend das Immunsystem stärken und das Virus bekämpfen sollen. Menschen könnten damit mehrere Monate geschützt bleiben.

Besonders Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind und somit ein höheres Risiko einer Ansteckung tragen, könnten sich damit zusätzlich schützen. Auch das Schweregrad einer bereits erfolgen Erkrankung könnte durch die Designer-Antikörper laut Sciencemag.org gemildert werden.

Teure Mangelware

Einen Nachteil hat die Erzeugung allerdings schon: Die Herzstellung monoklonale Antikörper in einem Bioreaktor ist äußerst komplex und teuer. Eine Massenproduktion ist demnach eher unwahrscheinlich. An den Antikörpern geforscht wurde aber schon kurz nach Ausbruch der Pandemie.

Mehrere Testungen finden nun statt, eine befindet sich in Phase III. Realistisch sei laut Amy Jenkins von der Pandemic Prevention Platform (P3) eine Wartezeit bis etwa November oder Dezember.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!