© SpaceX

Science
06/09/2020

Elon Musk: Neues SpaceX-Raumschiff hat jetzt Priorität

Nach dem ersten SpaceX-Flug mit Astronauten an Bord will Elon Musk nun die Entwicklung des Raumschiffs Starship vorantreiben.

Nachdem SpaceX mit dem Flug von US-Astronauten zur Internationalen Raumstation Geschichte geschrieben hat, will CEO Elon Musk den Fokus sofort auf das nächste große Projekt legen: die Entwicklung des neuen Raumschiffs Spaceship. Dieses soll in Zukunft bis zu 100 Personen gleichzeitig zum Mond und später gar zum Mars bringen. Nach einer vielbeachteten Präsentation gingen die bisherigen Prototypen bei Tests stets in Flammen auf oder explodierten, wie zuletzt am 29. Mai.

E-Mail an Mitarbeiter

Diese Probleme will Musk so schnell wie möglich hinter sich lassen. In einer E-Mail an die SpaceX-Belegschaft machte er klar, dass die Entwicklung der Starship-Rakete dramatische und unverzügliche Fortschritte machen müsse: "Bitte berücksichtigt, dass die Top-Priorität von SpaceX jetzt Starship ist." Als einzige Einschränkung gelte, dass keine Ressourcen abgezogen werden dürfen, die die erfolgreiche Rückkehr der Raumkapsel Dragon mit den Astronauten an Bord gefährden könnten.

Einem Bericht von CNBC zufolge hat SpaceX seit Anfang 2019 1,7 Milliarden US-Dollar aufstellen können. Im Herbst vergangenen Jahres, unmittelbar vor der Starship-Präsentation hatte NASA-Chef Jim Bridenstine öffentlich Kritik an SpaceX geübt und Fortschritte bei der geplanten Beförderung von Astronauten eingefordert. Die NASA erwarte sich den selben Enthusiasmus, den SpaceX für Starship aufbringe, für die Investitionen der amerikanischen Steuerzahler. Es sei Zeit zu liefern, teilte Bridenstine mit.

Da der erste Schritt mit dem Transport der Astronauten zur ISS erfolgreich geglückt ist, dürfte Musk sich nun wieder ganz seiner visionären Rakete und dem dazugehörigen Raumschiff Starship verschreiben.