Elon Musk

© AP / Chris Carlson

Science
09/29/2019

Auf zum Mars: So sieht Elon Musks neues Starship aus

Vergangene Nacht hat SpaceX-Chef Elon Musk sein neues Sternenschiff vorgestellt, das 2025 bereits zum Mars fliegen könnte.

SpaceX-Gründer Elon Musk will immer schneller, besser, stärker und vor allem größer werden – zumindest, was seine Produkte betrifft. Vergangene Nacht hat er die neuesten Entwicklungen zu seinem gigantischen Starship an der Startanlage in Cameron County in Texas präsentiert, die via Live-Stream mitverfolgbar waren. 

Es ist die nächste Stufe der Rakete „Super Heavy“, die wiederverwendbar ist, sodass sie mehrere hundert Male im Jahr fliegen könnte. In spätestens zwei Monaten soll das Raumschiff schon seinen ersten Testflug angehen. Dabei soll sie 20 Kilometer hoch fliegen und wieder auf die Erde zurückkehren.

Erde künftig überhitzt

Ihr eigentlicher Zweck: den schnellsten Weg zu einer selbsterhaltenden Stadt auf dem Mars sicherzustellen. Auch Flüge zum Saturn sollen eines Tages damit möglich gemacht werden. Die Sonne würde immer heißer und größer. Auch ohne Erderwärmung würde sie laut Musk eines Tages die Erde überhitzen. In einigen Millionen Jahren sei dies bereits der Fall – daher sollte der Mensch ihm zufolge jetzt schon die Chance ergreifen und sich auf anderen Planeten ausbreiten. 

Die neue Rakete ist 50 Meter hoch und hat einen Durchmesser von neun Meter. Starship besteht aus rostfreiem Stahl (aus Chrome, Nickel und Mangan) und soll hitze- und kältebeständig sein. Der Prototyp wiegt 200 Tonnen, soll für die Serienproduktion jedoch auf 120 Tonnen reduziert werden, wie Musk erklärt. Das Raumschiff soll zudem ein Frachtgut von 150 Tonnen sowie Menschen zum Mond transportieren können. 

So können auf dem Mond Stützpunkte und auf dem Mars Städte gebaut werden. 1.200 Tonnen Treibstoff kann das Starship fassen. Fliegt es zu anderen Planeten, muss es im All getankt werden. Dafür sollen zwei Starships aneinander gekoppelt werden und der Treibstoff so von einem zum anderen Raumschiff gepumpt werden. Die erste bemannte Marsmission soll schon 2025 vonstatten gehen, wie SpaceX 2016 ankündigte.