Science
03/03/2019

"Historische Leistung": SpaceX-Raumkapsel dockt erfolgreich an ISS an

Künftig soll die SpaceX-Raumkapsel "Crew Dragon" Astronauten von den USA aus zur ISS bringen. Ein erster Testlauf scheint erfolgreich zu sein.

Nach etwa 27 Stunden Flugzeit hat die Raumkapsel "Crew Dragon" des privaten amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX an die Internationale Raumstation ISS angedockt. Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde NASA zeigten am Sonntag, wie sich das unbemannte Raumschiff der ISS in etwa 400 Kilometern Höhe über der Erde näherte und sie schließlich erreichte.

Nachdem das Andockmanöver erfolgreich absolviert war, konnten die Astronauten auf der ISS die Luke zur SpaceX-Raumkapsel öffnen. Wie auf den Live-Bildern der NASA zu sehen war, sind zwei ISS-Besatzungsmitglieder in die Crew Dragon "geschwebt" und haben dort die Puppe Ripley inspiziert. Der erste Testflug der künftig bemannten Raumkapsel dürfte somit vorerst erfolgreich über die Bühne gegangen sein.

"Eine neue Generation von Raumflügen startet jetzt mit der Ankunft der SpaceX Crew Dragon bei der ISS. Gratulation an alle für diese historische Leistung", schreibt NASA-Chef Jim Bridenstine auf Twitter. Es war das erste Mal, dass ein privat gebauter und betriebener Crew-Transporter von amerikanischem Boden zur ISS flog. US-Präsident Donald Trump gratulierte und twitterte, dies sei ein großer Erfolg.

Der Flug ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu bemannten Missionen durch das private Raumfahrtunternehmen SpaceX von Tesla-Gründer Elon Musk. Seit dem Ende des Shuttle-Programms der US-Raumfahrtbehörde NASA im Jahr 2011 fliegen US-Astronauten mit russischen Sojus-Kapseln zur ISS. In der Vergangenheit hat SpaceX bereits zahlreiche unbemannte Versorgungsflüge zur ISS für die NASA durchgeführt und dabei Fracht zur Raumstation geliefert.

Die Raumkapsel war am Samstag mit einer Falcon-9-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida ins All gestartet. Der Flug des "Crew Dragon" mit einer Puppe voller Sensoren an Bord ist nach Angaben der NASA der erste Testlauf. Bald sollen Flüge mit Astronauten folgen.