Science
27.02.2018

Video: NASA-Triebwerk erreicht Rekordschub

Das RS-25-Triebwerk, das das Space Launch System der NASA ins All bringen wird, stellt bei Test neuen Schubrekord auf.

Das RS-25 Triebwerk wurde vor 40 Jahren entwickelt und hat schon die Spaceshuttles der NASA ins All gebracht. Derzeit entwickeln Ingenieure die alte Technik weiter, damit sie für das geplante Space Launch System der NASA eingesetzt werden kann, wie space.com berichtet. Bei einem Testlauf am 21. Februar hat RS-25 im Stennis Space Center in Mississippi einen neuen Schubrekord aufgestellt. Das Triebwerk erreichte für 260 Sekunden 113 Prozent Schub. Als Hundertprozentmarke wird hier der Wert angenommen, der zu Spaceshuttle-Zeiten als Maximum galt. Dieser lag bei etwa zwei Millionen Newton.

Im fertigen Space Launch System sollen vier RS-25-Triebwerke für einen Schub von knapp neun Millionen Newton sorgen. Mit zusätzlichen Boostern soll dieser Wert noch fast vervierfacht werden können. Ohne Booster reicht das aus, um 26 Tonnen Fracht zum Mond zu transportieren - das entspräche vier ausgewachsenen afrikanischen Elefanten. In der stärksten Ausbaustufe wären sogar 45 Tonnen möglich. Das SLS soll Reisen zu Mond, Mars und darüber hinaus ermöglichen.