© Screenshot

Science
11/12/2020

Video: SpaceX zündet Starship-Triebwerke für baldigen Flugtest

Für die SpaceX-Schwerlastrakete steht ein weiter kritischer Test an. Der High-Altitude-Test könnte demnächst über die Bühne gehen.

Die Arbeiten an der neuen SpaceX-Rakete Starship sind im vollen Gange. Nach mehreren bestandenen, kleineren Flugtests steht nun ein weiterer kritischer Flugtest an. Mit dem aktuellen Prototypen SN8 will das Weltraumunternehmen von Elon Musk erstmals einen High-Altitude-Test durchführen. SN8 soll dabei eine Höhe von rund 20 Kilometern erreichen.

In der Vorbereitung zu dem anstehenden Flugtest hat SpaceX die Raptor-Triebwerke der Rakete testweise gezündet - ein sogenannter Static Fire Test. Rein optisch scheint alles gut gegangen zu sein, wie in dem Video zu sehen ist. Demnach ist der Starship-Prototyp jedenfalls nicht explodiert. Ob der Test tatsächlich planmäßig verlaufen ist, wurde von SpaceX noch nicht bestätigt.

Sollten die Testergebnisse positiv sein, könnte der High-Altitude-Test in den nächsten Tagen oder Wochen durchgeführt werden. 

Aufnahme zeigt Details der neuen Triebwerke

Mitte Oktober hat SpaceX-CEO Elon Musk auf Twitter ein Foto veröffentlicht, das die 3 Raptor-Engines in einer spektakulären Nahaufnahme zeigt. "Mit 3 Raptor-Triebwerken ist es nicht mehr so geräumig", schrieb der SpaceX-Chef. Beim Treibstoff setzt SpaceX auf eine Mischung aus flüssigem Sauerstoff und Methan.

28 Raptor-Triebwerke geplant

Die finale Version des Starship soll über insgesamt 28 Raptor-Antriebe verfügen. Damit soll die Rakete eine Fracht mit einem Gewicht von 150 Tonnen oder 100 Personen ins Weltall befördern können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.