Im Bild: Florian Wimmer, Gründer und Geschäftsführer Blockpit und Klaus Himmer, Gründer und Geschäftsführer von CryptoTax

© Blockpit

Start-ups
09/08/2020

Linzer Krypto-Start-up Blockpit übernimmt CryptoTax

Das heimische Kryptosteuer-Start-up übernimmt den deutschen Mitbewerber CryptoTax.

Blockpit gilt als Experte für rechtskonforme Herkunftsnachweise auf den Handel mit Digital Assets. Das Start-up war 2018 für den futurezone Award in der Kategorie Blockchain nominiert. Jetzt übernimmt das Linzer Start-up die Münchner 21 Consulting Gmbh, bekannt unter CryptoTax. Damit will man Synergien nutzen und die globale Expansion vorantreiben.

„Blockpit und CryptoTax sind zwar im selben Marktsegment tätig, haben aber unterschiedliche Schwerpunkte und Stärken. Wir haben uns die Unternehmensstrukturen genau angesehen und erkannten hier ein sehr großes Synergiepotenzial, vor allem in der Zusammenführung der verwendeten Technologie und der erweiterten Länderabdeckung“, sagt Florian Wimmer, Gründer und Geschäftsführer der Blockpit GmbH.

Neue Märkte erobern

„Das mittelfristige Ziel ist die Verbindung beider Unternehmen zu einem namhaften globalen Player sowie eine intensive Expansion auf dem US-Markt“, fügt Klaus Himmer hinzu, vorheriger Inhaber und Geschäftsführer von CryptoTax.

Beide Standorte und Teams sollen bestehen bleiben, für Bestandskunden von CryptoTax ist vorerst keine Änderung zu befürchten. Die beiden Teams wollen 2021 auf neue Märkte wie Großbritannien, Kanada, Australien, Südkorea sowie weitere EU-Staaten neben dem DACH-Raum expandieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.