Thema | Zukunftsgespräche
19.03.2018

FH Campus Wien Zukunftsgespräche 2018: Konflikt und Kooperation

Die Veranstaltungsreihe der FH Campus Wien startet ins Jahr 2018. Expertinnen und Experten diskutieren diesmal über das Thema „Konflikt und Kooperation“.

Am 17. Mai finden die nächsten Zukunftsgespräche der FH Campus Wien statt. Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung in 2018 steht die Frage nach der Bedeutung von Kooperation in einer komplexen und vielfältigen Gesellschaft wie der unseren: Wie lassen sich durch Zusammenarbeit die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts meistern?

Eröffnet wird die Diskussion von Philippe Narval, Geschäftsführer des Europäischen Forums Alpbach, der in seiner Keynote Speech eine „neue Kultur des Miteinander und der Beteiligung“ in Demokratien vorstellen wird. Anschließend diskutieren er und die ExpertInnen der FH Ulrike Alker, Elisabeth Steiner und Peter Grabner, wie man mit Differenzen zwischen unterschiedlichen Interessengruppen in Gesellschaft und Politik umgeht und ob sie durch Kooperation künftig besser gelöst werden können. Die Zukunftsgespräche am 17. Mai starten um 18.30 Uhr und finden im Festsaal der FH Campus Wien statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Weiter geht es am 15. November 2018 mit den Zukunftsgesprächen. Der thematische Schwerpunkt wird rechtzeitig auf der Website der FH Campus Wien und bei der futurezone angekündigt werden.

Zukunft mit Bildung gestalten

Die FH Campus Wien lädt alljährlich namhafte Gäste aus dem In- und Ausland ein, mit Expertinnen und Experten der FH über gegenwärtige und künftige gesellschaftliche Herausforderungen zu diskutieren. Im Rahmen der Zukunftsgespräche bietet sie Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung und Raum für öffentlichen Diskurs.

Vernissage „Konflikt – Konkurrenz – Kooperation“

Zum Thema der Zukunftsgespräche findet an der FH Campus Wien eine Ausstellung von neun nationalen und internationalen KünstlerInnen statt. Die Vernissage ist am 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr. Die Werke sind bis April 2019 zu sehen.

 

Dieser Artikel ist im Rahmen einer Kooperation zwischen futurezone und FH Campus Wien entstanden.