WhatsApp targeted by remotely installed surveillance software

© EPA / HAYOUNG JEON

Apps
12/12/2019

Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp ab Februar nicht mehr

Die Messaging-App streicht den Support für eine Reihe von Smartphones.

Mit mehr als einer Milliarden User ist WhatsApp eine der meistgenutzten Apps des Planeten. Die enorme Verbreitung sorgt auch dafür, dass es auf zahlreichen verschiedenen Endgeräten läuft, neu und alt. Für einige der alten Handys wird der Support nun ab Februar 2020 eingestellt.

Bekannt gegeben wurde das über eine Änderung auf der FAQ-Seite von WhatsApp. Demnach wird ab 1. Februar 2020 WhatsApp auf folgenden Geräten nicht mehr unterstützt.

  • Android Versionen 2.3.7 und älter
  • iOS 8 und älter

Das bedeutet, man kann keinen neuen Account mehr erstellen oder ein bereits existierendes Konto erneut verifizieren kann.

Geräte

Konkret betroffen sind User, die ein iPhone 4 oder ein älteres Apple-Gerät verwenden. Bei Android sind zahlreiche Geräte betroffen, die vor 2011 erschienen sind. Dazu zählt etwa das erste Galaxy S.

Theoretisch unterstützt WhatsApp auch Geräte mit Ice Cream Sandwich, konkret Android 4.0.3 und neuer. Grundsätzlich ist es aber eine schlechte Idee, eine derart alte Android-Version zu verwenden, da für sie keine Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung gestellt werden.