FILE PHOTO: The WhatsApp app logo is seen on a smartphone in this illustration

© REUTERS / Dado Ruvic

Apps
03/11/2020

Fake-WhatsApp-Versionen werden immer populärer

Modifizierte Versionen des Messengers erfreuen sich großer Beliebtheit und werden zum Teil häufiger installiert als die Facebook-App.

Wer in den App-Stores nach WhatsApp sucht, bekommt - vor allem bei Drittanbieter-App-Stores - neben der originalen Messenger-App auch zahlreiche modifizierte WhatsApp-Apps angezeigt. Diese dubiosen Fake-WhatsApp-Versionen nennen sich unter anderem GBWhatsApp, YoWhatsApp oder FMWhatsApp.

Hauptsächlich im südlichen Afrika sind diese modifizierten Messenger-Apps beliebt und befinden sich regelmäßig in den Top-10-Apps. In den Regionen Nigeria, Südafrika und Kenya ist beispielsweise GBWhatsApp sogar populärer als die offizielle Facebook-App.

Warum sind Fake-WhatsApp-Apps so beliebt

Die modifizierten Versionen des Messenger-Dienstes ermöglichen den Nutzern einige Funktionen, die die originale WhatsApp-Anwendungen nicht zu bieten hat. Bis vor einigen Wochen, war dies etwa der beliebte Dark Mode, der mittlerweile auch in der originalen Version verfügbar ist

Ebenso kann man WhatsApp mit einer solchen Fake-WhatsApp-Anwendungen mit mehreren Accounts gleichzeitig verwenden. Auch größere Dateien, Videos und Fotos lassen sich mit den modifizierten Versionen versenden.

Warnung vor modifizierten Versionen

Schaut man sich an, welchen Stellenwert bei der Internetnutzung der Messenger in den genannten Regionen hat, wird klar, warum die Menschen dort, nach Möglichkeiten suchen, die Funktionen von WhatsApp zu erweitern. Die Hälfte des Internet-Datenaufkommens im südlichen Afrika ging 2017 von WhatsApp aus. Wer eine solche Fake-WhatsApp-Anwendung nutzt, riskiert, dass er von WhatsApp gesperrt wird.

Dass die modifizierten Versionen keine vertrauenswürdigen Apps darstellen, dürfte klar sein. In den offiziellen App-Store von Google sind sie auch nicht zu finden. In welcher Weise sie die Smartphones der Nutzer mit Malware befallen und Daten auslesen, ist unklar. Eine solche Fake-WhatsApp-Version sollte man sich auf keinen Fall installieren.