© Open Whisper Systems

Apps
05/20/2020

PIN: Signal bekommt neue Funktion

Mit dem neuen Feature lassen sich Profil, Kontakte und Einstellungen wiederherstellen.

Der von Sicherheitsexperten häufig empfohlene Messenger Signal bekommt eine neue Funktion namens PIN, mit der ein Authentifizierungstoken sowie ein Hauptschlüssel generiert werden. Mit PINs, die auf der sogenannten „Secure Value Recovery“ des Messengers basieren, können Nutzer Profil, Kontakte sowie Einstellungen wiederherstellen, wenn sie etwa ihr Handy verloren haben. 

Wenn du deine Rufnummer das nächste Mal bei Signal registrierst, wirst du zur Eingabe dieser PIN aufgefordert“, heißt es auf der Webseite. Die PIN besteht aus mindestens 4 Ziffern oder Buchstaben, kann aber so lang wie gewünscht sein.

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Registrierungssperre

Wird sie vergessen und ist die Registrierungssperre aktiviert, wird das Nutzer-Konto für 7 Tage gesperrt. In diesem Fall muss der Nutzer warten, bis diese Frist wieder abgelaufen ist, um Zugriff auf das alte Handy zu bekommen.

Ist die Registrierungssperre nicht aktiviert und besteht kein Zugriff auf das alte Handy, kann Signal dennoch genutzt werden. Die PIN selbst kann nicht wiederhergestellt, jedoch geändert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.