B2B
27.10.2018

1,25 Milliarden Dollar für Fortnite-Entwickler

Epic, das Unternehmen hinter Fortnite, hat ein Investment in Höhe von 1,25 Milliarden Dollar an Land gezogen.

Epic, das Unternehmen hinter dem beliebten Multiplayerspiel Fortnite, hat ein Investment in Höhe von 1,25 Milliarden Dollar an Land gezogen. Zur Gruppe der Investoren gehören bekannte Investmentfirmen wie KKR ebenso wie aXiomatic, der Eigentümer des eSports-Unternehmens Team Liquid. Zu den weiteren Investoren zählen Iconiq Capital, Kleiner Perkins und Lightspeed Venture Partners.

Die Geldgeber hoffen, dass Fortnite weiterhin weltweit erfolgreich sein wird. Das Spiel ist unter andere bei eSports-Spielern beliebt. Fortnite selbst ist zwar gratis, allerdings zahlen die Spieler in-game Geld für neue Items oder Emotes – unter anderem haben die Tanz-Emotes unter Fans des Spiels inzwischen Kultstatus erreicht.

In einem Artikel der New York Times wird vermutet, dass Epic hunderte Millionen Umsatz mit In-Game-Käufen bei Fortnite macht. Allein im April soll der Umsatz 300 Millionen Dollar betragen haben.  Zugleich wird in dem Artikel aber darauf verwiesen, dass die Popularität von Fortnite wieder nachlassen könnte: Der Peak dürfte im Juli erreicht worden sein, als auf der Spiele-Plattform Twitch 151 Millionen Stunden des Spiels gestreamt wurden. Tim Sweeney, CEO von Epic, verweist allerdings darauf, dass das Potenzial seines Unternehmens über Fortnite hinauswachsen kann: Mit der „Führungsposition bei 3D-Technologie“ könne Epic „die Art verbessern, wie Menschen spielen, arbeiten und mit der Welt interagieren.“