FILE PHOTO: Automobile awards The golden steering wheel in Berlin

© REUTERS / Hannibal Hanschke

B2B
06/05/2020

Elon Musk attackiert Amazon wegen Corona-Buch

“Monopole sind falsch” schreibt Musk in Richtung des Online-Händlers und dessen CEO Jeff Bezos.

Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter scharf gegen Amazon geschossen und gefordert, das Unternehmen aufzubrechen. “Monolopole sind falsch”, so Musk am Donnerstag, der vor wenigen Tagen eigentlich angekündigt hatte, eine Twitter-Auszeit zu nehmen

Hintergrund des Tweets ist der Autor und frühere New-York-Times-Journalist Alex Berenson, der als Kritiker der Corona-Maßnahmen gilt. Sein neues Buch mit dem Titel “Unreported Truths about COVID-19 and Lockdowns” wurde von Amazon nicht zugelassen, weil es den Richtlinien nicht entsprechen würde.

Mittlerweile ist der Titel jedoch wieder auf Amazon verfügbar. Berenson bedankte sich daraufhin öffentlich bei Musk.

Musk gilt als scharfer Kritiker der Corona-Einschränkungen und bezeichnete sich unter anderem als "faschistisch". Auch widersetzte er sich entsprechenden Regelungen bei seinen Tesla-Werken und forderte die Behörden auf, ihn doch zu verhaften.