FILE PHOTO: The ticker symbol for Fitbit is displayed at the post where it is traded  on the floor of the NYSE

© REUTERS / Brendan McDermid

B2B
09/22/2019

Fitbit erwägt Verkauf

Der Google-Mutter Alphabet wird Interesse an dem Fitness-Tracker-Hersteller nachgesagt.

Fitbit erwägt Insidern zufolge, sich zum Verkauf zustellen. Zwecks Beratung sei Fitbit bereits an eine Investmentbank herangetreten, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Interesse könnte es etwa von der Google-Mutter Alphabet und Investmentfonds geben, hieß es.  

Kein Kommentar

Noch sei nicht entschieden, ob Fitbit überhaupt einen Verkauf anstrebe, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Insider. Das Unternehmen selbst und auch der mögliche Käufer Alphabet wollten sich nicht äußern.

Prognosen gesenkt

Im Juni hatte das Unternehmen wegen eines schleppenden Absatzes seiner neuen, kostengünstigen SmartwatchVersa Lite“ seine Umsatz-Prognosen gesenkt. In der Smartwatch-Kategorie konnte sich Fitbit nie gegen die Konkurrenten Apple und Samsung durchsetzen. Bei Fitnesstrackern gerät Fitbit zunehmend durch billigere Geräte asiatische Hersteller unter Druck.