© EPA / KIMIMASA MAYAMA

B2B

Nikon stellt keine Kameras mehr in Japan her

Mehr als 70 Jahre lang hat Nikon Kameras in Japan gebaut. Nun ist damit Schluss. Die dort verbliebene Produktion der spiegellosen Kameras Z6 und Z7 wird vom Werk nahe der japanischen Stadt Sendai nach Thailand verlagert. Das schreibt Golem unter Berufung auf einen japanischen Medienbericht

Nikons Werk in Thailand liegt nördlich der Hauptstadt Bangkok und besteht bereits seit Anfang der 1990er. Ein Großteil der Spiegelreflex-Produktion wurde bereits vor über 10 Jahren dorthin verlagert.

Das komplette Aus für das Sendai-Werk bedeutet dies aber dennoch nicht. So sollen dort weiterhin Einzelteile produziert werden, die anschließend nach Thailand geliefert werden. Auch Teile für Video-Equipment wird weiterhin in Japan hergestellt. Außerdem wolle man den Standort als Start-up-Zentrum erhalten. In dem Werk wurden seit 1971 Nikon-Kameras gebaut.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!