Tesla Inc CEO Elon Musk walks next to a screen showing an image of Tesla Model 3 car during an opening ceremony for Tesla China-made Model Y program in Shanghai

© REUTERS / ALY SONG

B2B
01/09/2020

Tesla ist mehr wert als die beiden größten US-Autobauer zusammen

Der Elektroauto-Pionier wird an der Börse deutlich höher bewertet als alteingesessenen Autohersteller aus den USA und Deutschland.

Tesla ist an der Börse erstmals mehr wert als die beiden größten US-Autobauer General Motors und Ford zusammen. Die Aktie des Elektroauto-Pioniers aus Kalifornien stieg am Mittwoch um knapp fünf Prozent und markierte ein Rekordhoch. Damit erreichte der Konzern eine Marktkapitalisierung von rund 89 Milliarden Dollar.

Das sind zwei Milliarden mehr als GM und Ford zusammen, die auf einen Börsenwert von 50 Milliarden beziehungsweise 37 Milliarden Dollar kommen. Im Vergleich: BMW wird aktuell mit 53,7 Milliarden Dollar bewertet, Daimler mit 53 Milliarden und der Volkswagen-Konzern mit 98,7 Milliarden Dollar.

Beim Absatz liegt Tesla allerdings weit hinter den beiden alteingesessenen US-Rivalen zurück. Während GM und Ford im vergangenen Jahr jeweils mehr als zwei Millionen Fahrzeuge allein in die USA auslieferten, kommt Tesla weltweit lediglich auf 367.500 Autos.

Warum der Höhenflug?

Angetrieben wird der Höhenflug der Tesla-Aktie von einem überraschenden Gewinn im dritten Quartal, Fortschritten in einer neuen Fabrik in China und ermutigenden Auslieferungszahlen im vierten Quartal. Im Zuge dessen hat sich der Kurs in den vergangenen drei Monaten mehr als verdoppelt.

Auch deutet die Diskrepanz zwischen Börsenwert und Absatzzahlen im Vergleich mit den traditionellen Herstellern auf das große Zutrauen der Anleger in Tesla und die E-Autotechnik, auf die inzwischen auch die gesamte Branche verstärkt setzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.