© AnaLuisa

Werbung

Die Legende des Mondsteins

Was ist ein Mondstein?

Der Mondstein ist ein Halbedelstein mit einer milchig-weißen Farbe und einem sanften Schimmer. Er wird in Brasilien, Indien, Madagaskar, Mexiko, Birma und Sri Lanka gefunden. Der Mondstein ist in der Regel durchscheinend oder undurchsichtig mit Tupfen von schimmerndem, opalisierendem Licht.

Er ist der offizielle Geburtsstein für alle, deren Geburtsmonat der Juni ist, und gilt auch als der Edelstein für Menschen, die im Zeichen des Krebses geboren sind.

Die Geschichte dieses schönen Edelsteins

Die Legende des Mondsteins besagt, dass er entstand, als Mondstrahlen während einer Mondfinsternis auf die Erde fielen. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, wenn Menschen sagen, dass sie die Energie des Mondes spüren, wenn sie eine Mondstein-Halskette oder -Armband tragen.

Die Menschen glauben, dass der Mondstein bezaubernde Eigenschaften hat, die den Träger vor negativer Energie schützen, insbesondere in Zeiten von Stress. Er gibt aber auch Kraft, sich Problemen zu stellen und Verhaltensmuster zu ändern, die einem nicht mehr gut tun.

Was es bedeutet, eine Mondstein-Halskette zu schenken

Eine andere Legende besagt, dass die Gabe eines Mondsteins an einen geliebten Menschen bei Vollmond zu ewiger Liebe führen soll. Aus diesem Grund ist der Mondstein in letzter Zeit eine beliebte Wahl für Verlobungsringe geworden. Er ist auch ein beliebtes Geschenk zum Valentinstag.

Der romantische und schicke Mondsteinschmuck hat ein einzigartiges Aussehen, das von anderen Schmuckstücken nicht erreicht werden kann. Wenn Sie sich inspiriert fühlen und Ihre/n Liebste/n mit einem besonderen Geschenk überraschen möchten, könnte dieses Moonstone Necklace die ideale Wahl sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare