Smartphone with Amazon logo is seen in front of displayed MGM logo in this illustration taken

© REUTERS / DADO RUVIC

Digital Life

Amazon kauft MGM, bekommt 4.000 Filme und 17.000 Serien

Im Wettrüsten um Film- und Serieninhalte hat Amazon zurückgeschlagen und übernimmt die Metro-Goldwyn-Mayer-Filmstudios (MGM) um 8,45 Milliarden Dollar. Das gab der Konzern am Mittwoch bekannt. Mit der Übernahme wandern nun auch die Rechte der James-Bond-Filmreihe sowie eine Sammlung von über 4000 Filmen und Franchises von Basic Instinct über das Schweigen der Lämmer bis hin zu Rocky, Robocop und Tomb Raider zu Amazon.

17.000 Serien wandern zu Amazon Prime

Mit dem Deal, der schon seit Jahren im Gespräch ist, stärkt Amazon seine Streaming-Plattform Prime, die in heftiger Konkurrenz zu Netflix, Disney, aber auch neuen Herausforderern wie Apple oder HBO steht. Neben den Filmen bekommt Amazon nun auch die Rechte von 17.000 TV-Serien, darunter Fargo, Handmaid's Tale und Vikings. Zuletzt hatte es geheißen, dass sich auch Apple und Universal für das Filmstudio interessiert hätten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare