© rts/NORBERT VON DER GROEBEN

Digital Life

Bewerbungs-Brief von Steve Jobs wird versteigert

Auch Apple-Gründer Steve Jobs fing einmal klein an. Im Jahr 1973 füllte der spätere Apple-Boss im Alter von 18 Jahren handschriftlich einen Fragebogen aus, um eine Bewerbung einzureichen.

Dort hob er seine Erfahrung mit „Computern und Taschenrechnern“ hervor, ebenso wie seine besonderen Fähigkeiten im Bereich „Elektronik-Technik“ und „Entwicklungsingenieur - digital“. In dem Bewerbungs-Fragebogen erwähnt wird noch, dass Jobs mit 18 zwar den Führerschein gemacht habe, aber noch kein Auto besitze.

Kurz davor hatte er sein Studium der Literaturwissenschaften am Reed College in Portland abgebrochen, berichtet golem.de.

Viel mehr wert als angenommen

Der Bewerbungsbrief ist seit geraumer Zeit legendär und wurde bereits einmal versteigert. Im Jahr 2018 wechselte dieser für 174.757 US-Dollar bei einer Auktion seinen Besitzer. Damals ging man von einem Wert von 50.000 US-Dollar aus.

Am 24. Februar beginnt nun eine weitere Auktion, wo Apple-Fans den Bewerbungs-Brief von Steve Jobs erwerben können. Bis 24. März 2021 können bei Charterfields Gebote online abgegeben werden.

Ein Jahr nach der Bewerbung fing Jobs bei Atari als Techniker an und noch 2 Jahre später gründete er mit Steve Wozniak sowie Ronald Wayne die Apple Computer Company. Der Apple-Gründer starb im Alter von 56 Jahren am 5. Oktober 2011.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!