Bill Gates beim New Economy Forum in China im November 2019

© REUTERS / JASON LEE

Digital Life
07/26/2020

Bill Gates: „Es ist wahr, ich stehe mit Impfstoffen in Verbindung“

In einem Fernsehinterview erklärt Bill Gates, mit welchen Methoden die Verschwörungstheoretiker arbeiten.

Seit Beginn der Corona-Krise wird Bill Gates zum Sündenbock gemacht – und 5G. Weil man 5G schlecht interviewen kann, hat CNN mit Bill Gates gesprochen und ihn mit den Vorwürfen konfrontiert.

Der Microsoft-Gründer versucht zu erklären, warum gerade jetzt Verschwörungstheorien Hochkonjunktur haben: „In dieser Pandemie sind Dinge noch unklar. Die Menschen bevorzugen aber simple Erklärungen. Und eine für sie einfache, schnelle Wahrheit ist, einen einzigen Bösewicht auszumachen“, sagt Gates.

Deshalb seien die Pandemie und soziale Netzwerke eine schlechte Kombination, da hier die vermeintlich simple Erklärung schnell zur Wahrheit gemacht wird. Hinzu komme, dass für manche Menschen die Wahrheit weniger spannend sei, als so manche Verschwörungstheorie, sagt Gates. Er vergleicht das mit einem strittigen Mordfall, bei dem ein vermeintlich Unschuldiger im Gefängnis sitzt. Dass der Mann tatsächlich unschuldig ist, sei für viele weniger spannend, als Theorien zu spinnen, wie er doch der Mörder sein könnte und wer aller an dieser Verschwörung beteiligt ist.

Clevere Wahrheitsverdreher

Er redet auch über eine beliebte Vorgehensweise der Verschwörungstheoretiker: „Das Clevere ist, dass sie die Wahrheit nehmen und verdrehen. Unsere Stiftung spendet mehr Geld als jede andere Gruppe, um Impfstoffe zu kaufen, die Leben retten. Das drehen sie einfach um. Sie sagen wir wollen die Impfstoffe an möglichst viele Menschen verteilen, weil wie sie damit töten wollen“, sagt Gates.

„Und natürlich ist es wahr, dass wir mit Impfstoffen verbunden sind. Aber die Verschwörungstheoretiker drehen diese Verbindung um. Ich hoffe nur, dass diese Theorien nicht zu Angst vor Impfungen führen werden“, sagt Gates weiter.

Für ihn sei es auch überwältigend, wie viele Menschen sich an diesen Verschwörungstheorien beteiligen. „Es sind auch nicht nur verbitterte Menschen, wie man es sich vielleicht vorstellt. Es sind Menschen aus allen Lebenslagen, die diese Theorien verbreiten“, sagt Gates.