FILE PHOTO: 2019 World Economic Forum (WEF) annual meeting in Davos

© REUTERS / Arnd Wiegmann

Science
07/23/2020

Bill Gates: Keine Impfung wird mit einer Dosis funktionieren

Woher Verschwörungstheorien zu seiner Person und einem Coronavirus-Impfstoff kommen, kann sich Bill Gates nicht erklären.

Bill Gates ist nicht nur beliebtes Ziel von Corona-Verschwörungstheoretikern, sondern auch ein gefragter Interviewpartner in Zeiten der Pandemie. So hat er bereits vor mehreren Jahren vor einem Szenario, wie wir es jetzt erleben, gewarnt. Er ist darüber hinaus in die Entwicklung und Finanzierung von Impfstoffen und Medikamenten involviert. In einem Interview mit CBS hat er nun einige Aussagen zum aktuellen Status sowie Einschätzungen abgegeben. 

Aktuell sei nicht davon auszugehen, dass ein Impfstoff nur mit einer Dosis wirksam sein wird. “Das war zu Beginn nur die Hoffnung”, so Gates. “Wir hoffen, dass zwei Dosen ausreichen, bei älteren Menschen könnten es aber manchmal mehr sein.” Man muss sicherstellen, dass man genug ältere Menschen in den Testgruppen hat, um entsprechende Daten zu sammeln.

Zeitspanne

Bevor ein Impfstoff verfügbar ist, rechnet er eher mit wirksamen Medikamenten: “Impfstofftests sind im Gange, aber es ist wahrscheinlich, dass wir bessere therapeutische Maßnahmen haben werden, bevor wir einen Impfstoff zur Verfügung haben”, sagte Gates. Er gehe davon aus, dass bis Ende 2021 ein Impfstoff bereit sein dürfte. 

“Wir haben Innovationen in der Pipeline, die die Sterblichkeitsrate senken und uns schließlich bis Ende nächsten Jahres aus dieser schrecklichen Situation herausholen sollen", gibt sich der ehemalige Microsoft-Chef zuversichtlich. 

“Kein Tracking”

Angesprochen auf die Verschwörungstheorien, erklärt Gates erneut, dass sie auf keinerlei Tatsachen basieren. Behauptet wird etwa, Gates wolle mithilfe eines Impfstoffs Tracking-Mikrochips unter die Haut der Menschen einpflanzen. "Es gibt überhaupt keinen Zusammenhang zwischen diesen Impfstoffen und irgendeiner Art von Tracking", sagte Gates und erklärt: "Ich weiß nicht, woher das kommt."

Dagegen ankämpfen wolle er mit Fakten: “Wir müssen einfach die Wahrheit zu den Leuten bringen. Wir müssen unsere Werte erklären, damit die Menschen verstehen, warum wir uns beteiligen und bereit sind, Milliarden auszugeben, um den Fortschritt zu beschleunigen”, so Gates. “Ich hoffe, es wird nachlassen, wenn die Leute die Fakten erkennen”, so Gates .