© REUTERS / ARND WIEGMANN

Digital Life
06/24/2019

Bill Gates spricht über den "größten Fehler" seines Lebens

Bei einer Start-up-Veranstaltung hat der Microsoft-Gründer seinen größten Fehler verraten. Und offenbar ist er immer noch nicht darüber hinweg.

Bei einer Podiumsdiskussion eines Start-up-Events hat Bill Gates über Schwierigkeiten und Herausforderungen von jungen Unternehmen gesprochen. Dabei hat der Microsoft-Gründer seinen "größten Fehler aller Zeiten" verraten, wie er es selbst ausdrückte.

"Der größte Fehler aller Zeiten ist - welches Missmanagement auch immer ich betrieben habe - dass Microsoft nicht das ist, was Android jetzt ist... dass Android (neben Apple) die Standard-Smartphone-Plattform ist", sagt Gates. Mit seiner jahrelangen Erfahrung und seiner marktbeherrschenden Stellung in Sachen Desktop-Betriebssysteme hätte es eigentlich eine natürlich Sache sein sollen, dass Microsoft den Smartphone-Markt für sich gewinnt, meinte der Microsoft-Gründer.

Es sei genau Platz für ein mobiles Betriebssystem abseits von Apple. "Das wären ungefähr 400 Milliarden Dollar, die jetzt bei Firma M und nicht bei Firma G wären", sagt Gates und vermeidet damit offenbar Google auszusprechen.

Er könne sich heute noch in den Hintern treten, dass er den Fokus verloren hatte und es dadurch Google ermöglicht wurde, den Smartphone-Markt für sich zu gewinnen, gestand Gates: "Das haben wir vermasselt."

Das Lachen des Steve Ballmer

Wenn vom Dreikampf um den Smartphone-Markt zwischen Apple, Googles Android und Microsoft die Rede ist, stolpert man unweigerlich über das Interview mit dem damaligen Microsoft-CEO Steve Ballmer, als er Apple und sein iPhone ausgelacht hat.