FILES-MARKETS-FOREX-CRYPTOCURRENCY-BITCOIN

© APA/AFP/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Digital Life

Bitcoin kurzzeitig auf 30.000 Dollar gefallen

Die Talfahrt von Bitcoin hat gestern einen vorläufigen Tiefpunkt erreicht. Laut CoinMarketCap fiel der Wert der Kryptowährung kurzzeitig auf ein Tief von 30.681 US-Dollar (25.177 Euro). Inzwischen erholt sich der Kurs wieder, derzeit steht er bei 40.122 Dollar bzw. 32.927 Euro (Stand 9 Uhr). 

Der Bitcoin-Kurs am Mittwoch, 19. Mai

In den vergangenen 7 Tagen brach der Kryptomarkt stark ein und verlor 47 Prozent seines Gesamtwerts. Von seinem Höchststand am 12. Mai mit 2,56 Billionen US-Dollar fiel der Wert laut CoinMarketCap am Mittwoch auf 1,35 Billionen

Der Gesamtwert der Kryptowährungen befindet sich auf einer Talfahrt

Elon Musk und China

Während unter anderem Elon Musk immer wieder für Einbrüche bei Bitcoin und Dogecoin sorgt, hat vor allem China großen Anteil am erneuten Fall der Kurse. Dort wurden unlängst Transaktionen mit Kryptowährungen über Finanzinstitute verboten.

Neben dem kurzzeitigen Preissturz von Bitcoin um 31 Prozent, fiel auch Ether um 44 Prozent auf 1.918 US-Dollar. Am 12. Mai hatte die zweitstärkste Kryptowährung ein vorläufiges Hoch von 4.362 Dollar erreicht. Zwar hat sich der Kurs inzwischen leicht erholt (2.703 Dollar, Stand 9 Uhr), sinkt allerdings derzeit wieder.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare