FILE PHOTO: A representation of virtual currency Bitcoin is seen in front of a stock graph

© REUTERS / Dado Ruvic

Digital Life

Bitcoin fällt wieder deutlich unter 40.000 Dollar

Am Sonntag notierte die Kryptowährung Bitcoin zeitweise bei mehr als 42.000 Dollar. Der kurzzeitige Höhenflug zum Wochenende fand Anfang der Woche aber ein Ende.

Am Dienstagmorgen lag der Bitcoin-Kurs laut Coinmarketcap nur noch bei knapp über 38.500 Dollar, zuvor war er sogar auf rund 38.200 Dollar gesunken.

Auch Ethereum verlor innerhalb eines Tages fast 5 Prozent und notierte am Dienstagmorgen bei 2.490 Dollar.

Sorgen bereiten den Investoren regulatorische Maßnahmen in China, sowie ein Gesetzesvorschlag eines US-Senators, in dem ebenfalls strengere regulatorische Maßnahmen vorgeschlagen werden. Auch geplante Steuern auf Kryptowährungen, im Zusammenhang mit dem billionenschweren US-Infrastrukturpaket, dürften den Kurs gedrückt haben, berichtet Coindesk.

Bevor es mit Bitcoin wieder aufwärtsgeht, rechnen Marktbeobachter mit weiteren Rückgängen auf bis zu 36.000 Dollar.

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare