American Airlines 737 Max passenger planes are parked on the tarmac at Tulsa International Airport in Tulsa

© REUTERS / Nick Oxford

Digital Life

Boeing warnt Airlines vor neuen Problemen mit 737 Max

Die Probleme von Boeing mit der Problem-Maschine 737 Max reißen nicht ab. Nun musste der US-Flugzeugbauer seine Kund*innen auf neue Probleme des Fliegers aufmerksam machen. Diesmal geht es um mögliche Produktionsschwierigkeiten bei der Stromversorgung bei einigen Flugzeugen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Die Kund*innen müssten überprüfen, ob ein bestimmter Bauteil ausreichend geerdet sei. Boeing arbeite eng mit der Flugaufsicht zusammen, heißt es in einem Statement. Daher wird 16 Airlines empfohlen, ihren Betrieb vorübergehend auszusetzen.

Fast zweijährige Flugpause

Das Boeing-Erfolgsmodell 737 MAX war im März 2019 nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten in Indonesien und Äthiopien aus dem Verkehr gezogen worden. Als Unglücksursache galten Probleme mit der Steuerung.

Die US-Luftfahrtbehörde hatte im vergangenen November nach Software-Updates und mit Auflagen etwa zum Pilotentraining den Flugbetrieb wieder zugelassen. In Europa darf sie erst seit Jänner wieder starten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare